0176-235 204 73 info@reitverein-lehre.com

Die Reitschule

erfolgreich lernen in 3 Stufen

Um allen Reitschülern eine gute, sichere und fundierte Reitausbildung sowie den sicheren Umgang mit dem Pferd zu ermöglichen, haben wir unser 3-Stufen Konzept entwickelt.

Angelehnt an das Schulsystem gibt es bei uns den Ponyspielkreis, die Reitvorschule und die Reitschule

Der Ponyspielkreis

…oder auch Spiel und Spaß mit unseren Ponies. Hier beginnen unsere jüngsten Reitschüler im Alter von ca. 4 bis 6 Jahren ihre Ausbildung. Vermittelt wird der erste und sichere Umgang mit dem Partner Pferd. Ebenso wird die Pflege, das Putzen und Satteln zusammen mit den Reitlehrern erlernt. Erste Reiterfahrungen werden in 4er Gruppen mit 2 Ponies gemacht. Der Ponyspielkreis findet geführt statt. Sobald Ihr Kind ohne Hilfe das Pferd im Schritt und einige Trabschritte reiten kann ist es Zeit für einen Wechsel in die Reitvorschule.

Kursgebühr: 1x wöchentlich 60min für 40,00 Euro monatlich

 

Die Reitvorschule

Schritt kann sicher allein geritten werde und die ersten Trabversuche haben auch schon stattgefunden? Dann ist die Reitvorschule genau die richtige Stufe! Hier wird das selbstständige Reiten im Schritt und Trab sowie das Vorbereiten des Pferdes für den Unterricht gelehrt und gefestigt.  Erste Galopperfahrungen werden gesammelt.

Sind alle Anforderungen erreicht findet der Wechsel in die Reitschule statt.

Kursgebühr: 1x wöchentlich 60min für 58,00 Euro monatlich

 

Die Reitschule

Du machst dein Pferd selbstständig für den Reitunterricht fertig und kannst sicher Schritt und Trab reiten. In der Reitschule werden deine reiterlichen Fähigkeiten nun vertieft und intensiviert. Der Galopp kommt hinzu und du entscheidest dich vielleicht für eine Stilrichtung.

Das Ziel der Reitschule ist es, dass du auch ohne Reitlehrer ein Pferd sicher und gesunderhaltend reiten kannst. Du bist nun bereit für eine Reitbeteiligung oder ein eigenes Pferd.

Selbstverständlich kannst du aber auch zur weiteren Verfeinerung der Reitkunst weiter die Reitschule besuchen!

Kursgebühr: 1x wöchentlich 45min für 58,00 Euro monatlich

Unsere Schulpferde

 

lassen Herzen höher schlagen!

Täglich leisten sie beste Arbeit und zaubern unseren Reitschülern ein Lächeln ins Gesicht. Natürlich freuen sie sich dafür immer über ein Möhrchen 😉

Aristo

Hugo

Arthurtowns Rocks

Snowi (in Rente)

Grundsätzliches zum Reitunterricht

Das pädagogische Konzept des Unterrichts obliegt den Reitlehrern sowie dem Vorstand und basiert auf jahrelanger Erfahrung mit Mensch und Tier. Höchstes Gebot ist dabei stets die Sicherheit und Unversehrtheit aller Beteiligten.Zum Reitunterricht gehört nicht nur die eigentliche Reitstunde, in der die Reitschüler die Technik des Reitens erlernen sondern auch der ganzheitliche Umgang mit dem Lebewesen Pferd. Dafür vermitteln wir in Theorie und Praxis die nötigen Kenntnisse in Pferdepflege, Umgang vom Boden aus und Haltung. Das bedeutet im Alltag, dass unsere Reitschüler in Absprache jeweils ca. 30min vor und nach dem Reitunterricht für diese Tätigkeiten einplanen sollten (Pferde putzen, absatteln, Box herrichten, Pferd wegbringen, etc…) Können ein oder mehrere Schulpferde aus gesundheitlichen Gründen nicht, oder nur begrenzt im Reitunterricht eingesetzt werden, wird an diesem Tag die Alternativ in Form einer Theorieeinheit unterrichtet.Wir möchten Sie als Eltern bitten, die Kinder (vor allem die des Ponyspielkreises und der Reitvorschule) immer an die Reitlehrer zu übergeben und auch dort wieder abzuholen. Nur so kann eine gute Kommunikation gewährleistet und gefördert werden.  Junge oder unerfahrene Reitschüler holen mit dem Reitlehrer gemeinsam das Pferd aus der Box oder dem Offenstall. Dann wird gemeinsam geputzt und gesattelt (Ponyspielkreis und Reitvorschule) Fortgeschrittene Reitschüler (Reitschule) machen ihre Pferde selbständig für den Reitunterricht fertig. Am Anfang kann es möglich sein, dass die Zeit auf dem Pferd recht kurz ist (betriftt Ponyspielkreis und Reitvorschule). Dafür ist die Hilfe und Betreuung beim Putzen gewährleistet. Sie bezahlen in diesen Fällen nicht nur die reine Reitzeit sondern die Lern- und Ausbildungszeit, die nötig ist, um den Kindern alle wichtigen Grundlagen im Umgangmit dem Pferd zu vermitteln. Auch dies gehört fest zur Reitausbildung dazu, um später einen sicheren und gefahrlosen Umgang mit dem Lebewesen Pferd zu ermöglichen

 

Let’s Work Together

Für die Koordination und Reitplatzvergabe ist unsere
1. Vorsitzende Sarah Flink zuständig